Teamfahrt nach Sternhagen

Teamerfahrt nach Sternhagen

Vom 23. März (ca. 17.30 Uhr) – 27. März 2018 (ca. 18.00 Uhr Ankunft Frohnau) fahren wir in das Übernachtungshaus Sternhagen!

Ort und Adresse:

Freizeitheim Sternhagen
Am Dorfplatz 6
17291 Nordwestuckermark
OT Sternhagen

Tel./Fax: 039856/34900

Vorab wenige wichtige Informationen:

Die Fahrt kostet 110,-€ (Wer den Fahrtenbeitrag nicht aufbringen kann, möge uns bitte anrufen!) Bitte überweist das Geld auf folgendes Konto:

Empfänger: Ev. Kirchengemeinde Frohnau, IBAN: DE12 5206 0410 3403 9955 69 BIC: GENODEF1EK1, Kreditinstitut: Evangelische Bank eG Stichwort: Name Teilnehmer und Teamerfahrt Sternhagen

Unbedingt Mitnehmen: Bettwäsche und Handtücher!

 

Teamerfahrt nach Sternhagen 2018

 

Teilnehmer*innen: Philipp, Jan-Niklas, Tobias, Lotti, Laurenz, Samuel, Sarah, Emely, Hanna, Chiara, Julia, Nelly, William, Rosa, Karolin, Luisa, Thomas, Manuel, (Ulrich, Axel, Bruno, Anna, Finja) 18 + 5 Teamerinnen

 

Hinfahrt: Freitag, den 23.03.2018

ab 17.00 Uhr Teestube: Treffen und Abgabe des Gepäcks (der Bahnfahrer*innen)

17.30 Abfahrt mit Gemeindebus (8) und PKW (6): 14

17.48 Uhr S- Bahnhof Frohnau: chiara, emmi, hanna, Manuel

 

Rückfahrt: Dienstag, den 27.03.2018

geplant um 16.01 Uhr Bhf. – Prenzlau und 16.30 Uhr Freizeitheim Sternhagen. Wer mit der  Bahn bzw. mit dem Bus fährt klären wir in Sternhagen!

Ankunft beider Gruppen ca. 18.00 Uhr

 

Zimmereinteilung: 

5x Zimmer (Obergeschoß): Samuel, William, Nelly, Phillip p., tobias

4x Zimmer (Obergeschoß): Emmi, Hanna, Chiara, Julia

3x Zimmer (Obergeschoß): Luisa, Lotti

3x Zimmer (Obergeschoß): Rosa, Sarah, Karolin

4x Zimmer (Untergeschoß): Manuel, Jan Niklas, Laurenz, Thomas

4x Zimmer (Untergeschoß): teamer

 

Essensplan

Aufgaben: Kaffee und Tee Kochen, Tische Eindecken und Aufräumen/Abwischen sowie Abwaschen und Wegräumen des Geschirrs.

Freitag, den 23.03. Samstag, den 24.03. Sonntag, den 25.03. Montag, den 26.03. Dienstag, den 27.03.
Frühstück 8.30 Uhr Laurenz, Samuel, Luisa, Lotti William, Tobias, Phillip, Nelly Thomas, Chiara, Emmi, Hanna, Julia Jan Niklas, Rosa, Sarah, Karolin, Manuel
Vegetarisches

Mittagessen 13.30 Uhr

Chiara, Emmi, Rosa, Sarah, Hanna Samuel, Manuel, Laurenz, Karolin Phillip, William, Tobias, Nelly Thomas, Jan Niklas, Julia, Lotti, Luisa
Abendbrot 19.00 Uhr Manuel, Lotti, Luisa, Karolin, Thomas Phillip, Samuel, Laurenz, Tobias Chiara, Emmi, Julia,  Hanna, Nelly Jan Niklas, William, Rosa, Sarah,

Jeder jeweils einmal jede Mahlzeit (1x Mittags und 1x Frühstück bzw. 1x Abendbrot!)

 

Die Zutaten für Frühstück und Abendessen sowie die erste Mittagsmahlzeit am Samstag kaufen wir bereits in Berlin. Alles weitere kaufen wir am Samstag und Montag in Prenzlau ein.

 

 

Abendprogrammgestaltung und Verantwortliche:

 

Samstagabend: Kooperationspiele gestaltet Luisa, Lotti, Karolin, Sarah, Rosa, Laurenz

Sonntagabend: Quizabend für große Gruppen Thomas, Manuel, Samuel, Tobias, Phillip, William

Montagabend: Spieleabend gestaltet Chiara, Emmi, Hanna, Nelly, Julia, Jan Niklas

 

Kontonummer für Überweisungen:

Empfänger: Ev. Kirchengemeinde Frohnau

IBAN: DE12 5206 0410 3403 9955 69

BIC: GENODEF1EK1

Kreditinstitut: Evangelische Bank eG

Jugendgottesdienst am 18. März 2018

Termin: 18. März 2018,

Ort: Johanneskirche

Zeit: 18:00 Uhr

Thema: Selbstwert:  – wer bin ich?

Weitere Termine zur Vorbereitung:

– Do, 1.2., 19:30 Uhr: Orga-Treffen (Gemeindesaal)

– Do, 15.2., 19:30 Uhr: Orga-Treffen (Gemeindesaal)

– Di, 20.2., 19:30 Uhr: Orga-Treffen (Teestube)

Bei Interesse zur Mitarbeit, einfach melden!

Mittwoch: Mädchentreff

Ab dem 14. Februar werde ich einen Mädchentreff in Frohnau anbieten. Wir treffen uns regelmäßig Mittwochs von 17:30-19:30 in der Teestube. Es wäre toll, mit Euch zusammen eine feste Größe in Eurem Kalender zu spielen. Das beginnt mit dem Aufbau einer Gruppe mit regelmäßigen Treffen. In dieser Gruppe werden wir alltägliches besprechen, die Mädchen mit ihren vielschichtigen Themen ernst nehmen und auch Themen außerhalb des „üblichen“ angehen. Lasst Euch überraschen!

Ich freue mich auf Euch

Eure Doris

Auschwitzfahrt 23.04. – 27.04.2019 (Osterferien)

Vom 23. April bis zum 27. April 2019 werden wir die Gedenkstätte in Auschwitz (pol. Oswciem) besuchen und in der internationalen Begegnungsstätte in Auschwitz/Oswiciem wohnen. http://www.mdsm.pl/de/component/content/article/53-haus/220-besuche-uns

Die An- und Abreise erfolgt mit unserem Gemeindebus, der uns auch vor Ort für Ausflüge bspw. Krakau zur Verfügung stehen wird. Insgesamt werden wir zu neunt sein und im Vorfeld unser Programm besprechen und uns gemeinsam auf unseren Besuch vorbereiten. Die 5-tägige Fahrt mit Hin- und Rückfahrt, Übernachtungen, Ausflügen und Besuchen wird ca. 200,-€ kosten. Demnächst werdet ihr hier ein Anmeldungsformular finden.

Wer Interesse an Plätzen hat, kann sich aber schon jetzt per Mail an mich wenden.

Ich freue mich auf euch und euer Interesse

Axel

#besocial

280 Snackpakete, 70 Feuerzeuge, 13 Schlafsäcke – so waren die Dimensionen der Spenden, die wir am 17.12 sortierten und weihnachtlich verpackten. Naja ungefähr, denn zum Zählen hatte sicherlich keiner von uns Zeit. Insgesamt 4 Stunden waren rund 25 Jugendliche, Teamer/innen, Konfis und Freunde von uns beschäftigt, um auch mal etwas zurück zu geben. Zuerst haben wir die Sachen sortiert und geguckt, wie viele Päckchen wir packennnen: es sind rund 60 geworden. Dann haben wir die Sachen aufgeteilt, Weihnachtsgrüße geschrieben und eingepackt. Falls jemand nächstes Jahr Hilfe bei der Geschenkverpackung braucht, wir sind jetzt Profis. Ein paar Sachen, wie zum Beispiel Schuhe, konnten nicht mit in die Pakete, wurden aber auch gesammelt und zur Kältehilfe gebracht. Da wir das Projekt zum ersten Mal gemacht haben, konnten wir schlecht einschätzen, mit wie viel Spenden wir zu rechnen haben, aber letztendlich war unser größtes Problem, dass wir zu wenig Schuhkartons hatten. Das zeigt:

Helfen kann so leicht sein, sammeln sie schon einmal fürs nächstes Jahr, denn Weihnachtspäckchen für Obdachlose geht dann in die zweite Runde.

TeesenWG 10.12. – 16.12.2017

 

Teesen WG Dezember 2017

Als wir zu neunt am Sonntag den 10.12.17 in die Teese eingezogen sind, waren wir voller Vorfreude auf die kommende Woche! Nachdem wir unsere Betten bezogen hatten, wurde die Musik lautstark angemacht und der Plätzchenteig verarbeitet. Nachdem wir uns Abendbrot zubereitet hatten, machten wir uns einen Wochenplan, um einen Überblick zu bekommen. Um circa 23:00 Uhr haben wir uns Bettfertig gemacht, dann hat eine Person am Abend eine Persönliche Geschichte erzählt, danach sind wir schlafen gegangen. Weiterlesen

#Teesenweihnachtsfeier

Ho Ho Ho, liebe Konfis, Ex-Konfis, Teamer und Freunde. Die Weihnachtszeit rückt immer näher und wir wollen sie gemeinsam mit euch genießen🎊🎄.Deshalb wollen wir euch alle herzlich einladen zu unserer Weihnachtsfeier am 19.12 um 19:00 in der Teestube 🏠. Das einzige was jeder mitbringen muss ist ein Geschenk zum Schrottwichteln🎁. Also durchsucht eure Dachboden und Keller nach lustigen, gebrauchten Geschenken, die ihr dann nett verpackt und zur Weihnachtsfeier mitbringt( die Geschenke dürfen nicht Neu sein). Also freut euch auf einen superschönen Abend voller Weihnachtsmusik, Weihnachtsnascherein und Beisammensein. Wir freuen über jeden der kommt, euer Teestubenweihnachtsteam 🎄
Moritz Molitor:

#besocial

Ein neues Smartphone, die Trendsneaker oder Konzertkarten, sowas steht bei vielen Jugendlichen auf der Wunschliste. Doch es gibt Menschen, die sich auch über ein Paar alte Handschuhe, einen Schokoweihnachtsmann oder einen Schlafsack freuen würden. In Berlin leben zurzeit 3.000 bis 10.000 Menschen auf der Straße. Um ihnen die Weihnachtszeit zu versüßen haben wir uns gemeinsam mit der Berliner Stadtmission etwas ausgedacht: Weihnachtspäckchen für Obdachlose. 🤶🏼🎅🏽Wir Jugendliche haben uns zwar schon zum Packen der Weihnachtspäcken und Schreiben von Weihnachtsgrüßen verabredet, doch dazu brauchen wir eure / Ihre Hilfe. Sie / Ihr habt einen alten Schlafsack, eine Mütze die nicht mehr gebraucht wird oder auch nur einige Riegel, die Sie / ihr Spenden könntet? Am 17. Dezember nach dem Gottesdienst nehmen wir gerne alle Spenden entgegen. 🙏Vor allem werden gebraucht: Handschuhe und Mützen🧤🧣🧢, Wärmedecken, Schlafsäcke, Snacks🍬, Damenhygieneartikel, S-Bahn-Fahrtkarten, Taschentücher, dicke Socken🧦, Feuerzeuge, Schokolade und ganz viel Liebe ❤️